Predictive Maintenance – Vorausschauende Wartung

Predictive Maintenance kann als logische Erweiterung eines Condition Monitoring Systems verstanden werden, bei dem mit Hilfe von Sensoren und Edge Computing Systemen wie MICA der Zustand von Maschinen überwacht wird.Die vorausschauende Wartung ist ein entscheidender Schritt in Richtung Industrie-4.0-Fertigung. Ziel ist es, die Produktivität zu erhöhen, in dem die Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen erhöht wird. Wartungen und Reparaturen sollen zustandsbasiert geplant und ausgeführt werden, bevor Produktionsausfälle auftreten. Das schließt sowohl Produktionsstillstände als auch Ausschussware durch z.B. Werkzeugverschleiß mit ein. Der Wechsel zur zustandsbasierten Instandhaltung anstelle von starren Wartungsintervallen kann zudem langfristig die Instandhaltungskosten senken.

Predictive Maintenance kann als logische Erweiterung eines Condition Monitoring Systems verstanden werden, bei dem mit Hilfe von Sensoren und Edge Computing Systemen wie MICA der Zustand von Maschinen überwacht wird. Ergänzende Analyse- und Machine Learning-Tools werden in der Regel über Cloud-Dienste angeboten. Dabei werden die aktuell gemessenen Daten mit historischen Werten dahingehend ausgewertet, Fehlermuster frühzeitig zu erkennen und Prognosen für mögliche zukünftige Störungen zu liefern. Notwendige Inspektionen und Wartungsmaßnahmen werden vorausschauend angezeigt und eingeleitet. Sie können vor allem aber intelligent in den Produktionsprozess so eingeplant werden, dass eine Unterbrechung auf ein zeitliches Minimum reduziert wird.

Predictive Maintenance Use Cases mit MICA

Predictive Maintenance Anbieter im MICA.network