30 Okt 2018

Digitale Zustandsüberwachung von Transport-Systemen

Hängebahn-Transportsysteme kommen in Fließband-Fertigungen in der Automobilindustrie und anderen Branchen zum Einsatz. Ausfälle einzelner Traggestelle kann zum Stillstand kompletter Produktionslinien führen. Ein Condition Monitoring System auf Basis des Edge Computers MICA® erkennt Verschleiß frühzeitig und verhindert so ungeplante Ausfälle.

Hängebahn-Systeme in Fertigungslinien transportieren zum Beispiel Maschinenteile oder Karosserien durch einzelne Montage-Abschnitte. Verschlissene Laufrollen oder Schäden an den Antrieben können zum Ausfall einzelner Traggestelle führen, was durch die serielle Führung der Hängebahn zwangläufig zum Stau der ganzen Fertigungslinie führt. Um Ausfälle vorzubeugen, bietet HARTING eine Lösung zur digitalen Zustandsüberwachung der Traggestelle. Dabei wird schleichender Verschleiß erkannt und rechtzeitig vor einem potentiellen Ausfall gewarnt. Das System unterstützt die Reduzierung ungeplanter Ausfälle der Hängebahn; auch Wartungsaufwände können durch eine zustandsbasierte Wartung deutlich reduziert werden. Das Ziel ist, eine höhere Anlagen-Effektivität (OEE) der Hängebahn zu erreichen. Da die Condition Monitoring Lösung für die Nachrüstung bestehender Systeme konzipiert ist, lässt sich ebenfalls eine Laufzeitverlängerung von Transportsystemen erreichen.

Hängebahn-Systeme in Fertigungslinien transportieren zum Beispiel Maschinenteile oder Karosserien durch einzelne Montage-Abschnitte. Verschlissene Laufrollen oder Schäden an den Antrieben können zum Ausfall einzelner Traggestelle führen, was durch die serielle Führung der Hängebahn zwangläufig zum Stau der ganzen Fertigungslinie führt.

Das System besteht aus zwei hochsensiblen Sensorboxen und einem MICA Edge Computer, der die Sensorwerte direkt auswertet und über die integrierte WLAN-Funktion an das Leitsystem sendet. Die Sensoren detektieren fortwährend Vibrationen an den Laufrädern, den Motorstrom sowie Temperatur der Antriebe. Wird ein Schwellwert überschritten, sendet das mitfahrende Zustandsüberwachungs-Set über das Leitsystem eine Meldung an die Betriebstechnik. Betroffene Traggestelle werden gezielt aus dem Verkehr genommen und gewartet.

Die Condition Monitoring Set lässt sich für alle Arten von Transportsystemen mit langsam beweglichen Komponenten, wie Rolltreppen, Aufzüge und Förderbänder, nachrüsten. Dank Schutzart IP 65/67 der Sensorboxen und der MICA lässt sich das System in vielen Umgebungsbedingungen problemlos betreiben. Die Lösung entstand in enger Kooperation mit einem Automobilhersteller und FormsMedia, einem Unternehmen aus dem Partner-Netzwerk MICA.network.