Cloud Computing Anwendungen in der Industrie

Der Einsatz von Cloud-Computing kann industriellen Unternehmen eine Reihe von großen Einsparungen ermöglichen. Auf Deutsch bedeutet der Begriff in etwa „Computer-Anwendungen in der Wolke“ – gemeint ist damit eine nicht-lokale Speicherung und Verarbeitung von Daten. Die Leistungen von Cloud-Computing Anbietern sind im Hinblick auf Speicherkapazitäten, Performance und Sicherheit in der Regel kostengünstiger als die Vorhaltung eigener entsprechender Hardware und dazugehörigem Fachpersonal. Insbesondere die Fähigkeit zur Analyse großer Datenmengen (Big Data) in hoher Geschwindigkeit ist von lokaler IT-Kompetenz oftmals nicht zu bewerkstelligen.

Lokale Netzwerke oder autarke Sensoren und Steuerungen sind in der Regel nicht dafür ausgelegt, Daten in die Cloud zur übertragen. Dafür setzen MICA.network Partner MICA als so genanntes IoT Gateway ein. Diese fungiert quasi als Mittler zwischen der maschinennahen Feldbus-Ebene und dem Cloud-Server. Sie sammelt Daten von Sensoren bzw. greift die Daten zum Beispiel aus der SPS ab, wandelt diese ggf. in ein interpretierbares Datenformat um und übermittelt mittels eines installierten Cloud Connectors die Daten in die „Wolke“.

Use Cases mit Cloud Computing Anwendungen und MICA

MICA.network Partner mit Cloud Services

Blog-Artikel zum Thema Cloud Computing