Cloud Computing Anwendungen in der Industrie

Der Einsatz von Cloud-Computing kann industriellen Unternehmen eine Reihe von großen Einsparungen ermöglichen. Auf Deutsch bedeutet der Begriff in etwa „Computer-Anwendungen in der Wolke“ – gemeint ist damit eine nicht-lokale Speicherung und Verarbeitung von Daten. Die Leistungen von Cloud-Computing Anbietern sind im Hinblick auf Speicherkapazitäten, Performance und Sicherheit in der Regel kostengünstiger als die Vorhaltung eigener entsprechender Hardware und dazugehörigem Fachpersonal. Insbesondere die Fähigkeit zur Analyse großer Datenmengen (Big Data) in hoher Geschwindigkeit ist von lokaler IT-Kompetenz oftmals nicht zu bewerkstelligen.

Lokale Netzwerke oder autarke Sensoren und Steuerungen sind in der Regel nicht dafür ausgelegt, Daten in die Cloud zur übertragen. Dafür setzen MICA.network Partner MICA als so genanntes IoT Gateway ein. Diese fungiert quasi als Mittler zwischen der maschinennahen Feldbus-Ebene und dem Cloud-Server. Sie sammelt Daten von Sensoren bzw. greift die Daten zum Beispiel aus der SPS ab, wandelt diese ggf. in ein interpretierbares Datenformat um und übermittelt mittels eines installierten Cloud Connectors die Daten in die „Wolke“.

Use Cases mit Cloud Computing Anwendungen und MICA

MICA.network Partner mit Cloud Services

Blog-Artikel zum Thema Cloud Computing

Industrial Internet of Things versus M2M – Was sind die Unterschiede?

Automatischer Informationsaustausch zwischen Maschinen, Anlagen und anderen Entitäten, ungeplante Ausfallzeiten reduzieren, Verbesserung des Servicemanagements. Alles Disziplinen, die sowohl M2M als auch IoT für sich beanspruchen. Wo liegen die Unterschiede? Machine-to-Machine: Proprietäre Punkt-zu-Punkt Kommunikation Die klassische Machine-to-Machine Kommunikation, kurz M2M, ist bei Industrie-Anwendungen fest etabliert. M2M-Anwendungen bestehen in der Regel aus Micro-Controllern eingebettet in einer Maschine, die … Continue reading Industrial Internet of Things versus M2M – Was sind die Unterschiede?

MICA und IBM Watson IoT: Energieverbrauch unter Kontrolle

HARTING bietet mit der MICA® eine Lösung an, um Daten im direkten Umfeld von Maschinen und Anlagen zwischenzuspeichern, auszuwerten und zu verarbeiten. Aber auch der Transfer großer, über längere Zeiträume gesammelter Datenmengen in die Cloud ist damit möglich. Seit einigen Monaten arbeitet die HARTING Technologiegruppe eng mit IBM zusammen. Im Rahmen der Zusammenarbeit entstand beispielsweise ein … Continue reading MICA und IBM Watson IoT: Energieverbrauch unter Kontrolle

MICA zertifiziert für „Microsoft Azure for IoT“

Die HARTING MICA® ist jetzt auch für die Funktionsfähigkeit mit der Azure Cloud von Microsoft zertifiziert. Microsoft erhebt mit der Zertifizierung einen gewissen Anspruch an Endgeräte, die mit Microsoft Azure-Diensten arbeiten. Dazu hat MICA® eine Reihe spezieller von Microsoft bereitgestellter Tests durchlaufen, um die Funktionsfähigkeit der Hardware zu evaluieren. Mit den von Microsoft validierten Ergebnissen erfüllt MICA® die … Continue reading MICA zertifiziert für „Microsoft Azure for IoT“

Cloud Computing im Mittelstand – Daten vom Winde verweht?

Lange hat der deutsche Mittelstand mit Cloud Computing gehadert. Doch so langsam bröckelt die Phalanx des Wiederstands auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen. Tatsächlich erkennen immer mehr Entscheider, dass der Einsatz von Cloud-Computing eine Reihe von großen Einsparungen ermöglichen kann. Und, viele Ansprüche von Kunden als auch Mitarbeitern (Stichwort Arbeit 4.0) sind ohne Services aus … Continue reading Cloud Computing im Mittelstand – Daten vom Winde verweht?