Sichere Datenübertragung über eigene VPN Verbindungen mit MICA


Datenübertragung unter höchsten Sicherheitsanforderungen und geringsten Verwaltungsaufwänden durch den Einsatz der SeComBo Suite auf der MICA.

Zielsetzung
  • Datenübertragung auf Basis höchster Sicherheitsanforderungen in eigenen VPN-Verbindungen
  • Kostengünstige Realisierung durch Einsatz standardisierter Hardware
  • Kostengünstiger Betrieb durch Nutzung standardisierter Übertragungswege
  • Einfachste Bedienung bis hin zur Integration in Applikationen
Leistungsumfang
  • Aufbau beliebiger Verbindungsstrukturen in einem eigenen VPN über öffentliche Netze
  • Installation, Managment und Organisation des VPN über grafische Oberflächen
  • Zertifikatserstellung und -verwaltung in eigener Hand
  • VPN Server als Cloud Lösung, private Server oder als integraler Bestandteil von Applikationen
  • Installation, Inbetriebnahme und Planung des Systems
  • Schulung und Wartung nach Kundenwünschen
  • Ständige Weiterentwicklung und Anpassung an neue Anforderungen
Vorteile
  • Diese VPN Lösung erlaubt es über beliebige Medien (z.B. WLAN, UMTS, LTE, kabelgebunden) Daten auf IP Basis über öffentliche Netze zu transportieren.
  • Lediglich beschränkt durch die an der MICA einsetzbaren Hardware-Schnittstellen
  • Neue Technologien sind jederzeit erweiterbar
  • Freie Wahl der Service-Bereitstellung (gemieteten / eigenen VPN Server, Cloud-Lösung bis zur Integration in Applikationen)

Oftmals blockieren örtliche Gegebenheiten oder strikte Vorgaben der firmeneigenen Infrastruktur viele M2M Kommunikationen oder Datenübertragungswege.  Besonders bei Verbindungen über das lokale Netzwerk hinaus verhindern restriktive Sicherheitsanforderungen den Zugriff in der einen oder anderen Richtung. Firewalls und technische Restriktionen sind weitere Hürden für den Einsatz moderner Technologie. All dies gehört unter dem Einsatz der SeComBo Suite der Vergangenheit an.

Oberfläche des SeComBo Clients auf einer MICA
Oberfläche des SeComBo Clients auf einer MICA

 

 

Die Suite schützt durch den generellen Einsatz modernster Verschlüsselungstechnologien die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der zu übermittelnden Daten. Unabhängig von der physikalischen Topologie wird eine dynamische Vernetzung einzelner Netzteilnehmer oder kompletter Netzwerke ermöglicht.

Dies alles erfolgt mit einfachster Bedienung und unter völliger Transparenz für die beteiligten Geräte, so dass auch einfachste Netzteilnehmer diese Services nützen können. Die zentrale Verwaltung ist webbasiert und erfordert keine zusätzliche Software.

Der zentral eingesetzte SeComBo Server, die zentrale Schnittstelle bezüglich der Steuerung und des Designs des Netzwerkes kann als Cloud Service, eigener oder gehosteter Server oder direkt in ihrer Applikation vorliegen. Der Server kann die Daten nicht entschlüsseln, sondern ist lediglich vermittelnd tätig.

Dies alles erfolgt unter dem Einsatz der standardisierten MICA Hardware und ihrer freigegebenen Schnittstellenmodule (WLAN, LAN, UMTS, LTE, LORA).

 

 

 

Beispielhafte Struktur eines SeComBo Netzwerkes
Beispielhafte Struktur eines SeComBo Netzwerkes

 

Mit der SeComBo Suite von krumedia auf der MICA können Daten weltweit unter höchsten Sicherheitsanforderungen und geringsten Verwaltungsaufwänden übermittelt werden.

Über uns

krumedia ist ein renommiertes Software Entwicklungsunternehmen in der Technologieregion Karlsruhe. Seit mehr als 15 Jahren wird hier „state of the art“ Software konzipiert und gebaut.
Autor Dr. Dieter Braun
Telefon +49 721 942697 - 0